Ausführungseingabeaufforderung für Outlook-Objektmodell 'Benutzerdefinierte Aktionen' festlegen

Diese Richtlinieneinstellung steuert, ob Benutzer von Outlook vor dem Ausführen einer benutzerdefinierten Aktion abgefragt werden. Benutzerdefinierte Aktionen fügen Outlook Funktionen hinzu, die als Teil einer Regel ausgelöst werden können. Neben anderen möglichen Funktionen können benutzerdefinierte Aktionen erstellt werden, die unter Umgehung des programmgesteuerten Sendeschutzes des Outlook-Modells auf Nachrichten antworten.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, können Sie unter vier verschiedenen Optionen wählen, die steuern, wie sich Outlook verhält, wenn eine benutzerdefinierte Aktion ausgeführt wird, die das Outlook-Objektmodell verwendet:

* Eingabeaufforderung für Benutzer
* Automatisch genehmigen
* Automatisch ablehnen
* Benutzer basierend auf der Computersicherheit auffordern. Diese Option erzwingt die Standardkonfiguration in Outlook.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren oder nicht konfigurieren, werden Benutzer aufgefordert, die Aktion zuzulassen oder abzulehnen, wenn Outlook oder ein anderes Programm eine benutzerdefinierte Aktion, die das Outlook-Objektmodell verwendet, einleitet. Wenn diese Konfiguration geändert wird, kann Malware das Outlook-Objektmodell verwenden, um Zugang zu wichtigen Informationen zu erlangen oder auf andere Weise ein Risiko für Daten und andere Computerressourcen darzustellen. Diese Einstellung entspricht der Option "Aktiviert - Benutzer basierend auf der Computersicherheit auffordern".


Unterstützt auf: Mindestens Windows Vista
Beim Ausführen einer benutzerdefinierten Aktion:


  1. Eingabeaufforderung für Benutzer
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\security
    Value Namepromptoomcustomaction
    Value TypeREG_DWORD
    Value1
  2. Automatisch genehmigen
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\security
    Value Namepromptoomcustomaction
    Value TypeREG_DWORD
    Value2
  3. Automatisch ablehnen
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\security
    Value Namepromptoomcustomaction
    Value TypeREG_DWORD
    Value0
  4. Benutzer basierend auf der Computersicherheit auffordern
    Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
    Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\14.0\outlook\security
    Value Namepromptoomcustomaction
    Value TypeREG_DWORD
    Value3


outlk14.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)