Verhindern, dass Benutzer Onlinepräsentationsdienste in PowerPoint und Word hinzufügen können

Mithilfe dieser Richtlinieneinstellung können Sie verhindern, dass Benutzer der Liste der Onlinepräsentationsdienste in PowerPoint und Word neue oder zuvor erstellte Präsentationsdienste hinzufügen können. Diese Dienste werden angezeigt, wenn ein Benutzer den Link "Weitere Dienste" unter "Online präsentieren" auf der Registerkarte "Freigeben" in der Backstage-Ansicht auswählt.

Wird diese Richtlinieneinstellung deaktiviert oder nicht konfiguriert, ermöglicht der Link "Weitere Dienste" Benutzern nicht das Hinzufügen eines neuen Präsentationsdiensts. Außerdem werden alle zuvor durch Benutzer hinzugefügten Dienste aus der Liste entfernt.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, bietet der Link "Weitere Dienste" Benutzern eine Option zum Hinzufügen eines neuen Präsentationsdiensts. Ferner wird die Liste der zuvor durch Benutzer hinzugefügten Dienste in der Liste der Dienste angezeigt.


Unterstützt auf: Mindestens Windows 7
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\15.0\common\broadcast
Value Namedisableothersoption
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

office15.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)