Outlook-Objektmodellskripts können nicht für öffentliche Ordner ausgeführt werden

Diese Richtlinieneinstellung steuert, ob Outlook Skripts ausführt, die benutzerdefinierten Formularen oder Ordnerstartseiten für Öffentliche Ordner zugeordnet sind.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, kann Outlook keine Skripts ausführen, die Öffentlichen Ordnern zugeordnet sind. Dabei werden mögliche Konfigurationsänderungen auf den Benutzercomputern außer Kraft gesetzt.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, führt Outlook automatisch alle Skripts aus, die benutzerdefinierten Formularen oder Ordnerstartseiten für Öffentliche Ordner zugeordnet sind.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren, führt Outlook standardmäßig überhaupt keine Skripts aus, die Öffentlichen Ordnern zugeordnet sind. Benutzer können die Einstellung im Trust Center durch Aktivieren des Kontrollkästchens "Skript in Öffentlichen Ordnern zulassen" konfigurieren.


Unterstützt auf: Mindestens Windows 7
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\15.0\outlook\security
Value Namepublicfolderscript
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value0
Disabled Value1

outlk15.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)