Anlagen der Ebene 1 anzeigen

Diese Richtlinieneinstellung steuert, ob Outlook möglicherweise gefährliche Anlagen blockiert, die als "Ebene 1" klassifiziert sind.
Outlook verwendet zwei Sicherheitsstufen, um den Benutzerzugriff auf Dateien einzuschränken, die an E-Mail-Nachrichten oder andere Elemente angefügt sind. Dateien mit bestimmten Erweiterungen können als "Ebene 1" (Benutzer können die Datei nicht anzeigen) oder "Ebene 2" (Benutzer können die Datei öffnen, nachdem Sie sie auf einem Datenträger gespeichert haben) kategorisiert werden . Der Benutzerzugriff auf Dateien von Typen, die nicht als "Ebene 1" oder "Ebene 2" kategorisiert sind, ist nicht eingeschränkt.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, erhalten Outlook-Benutzer Zugriff auf Dateianlagen vom Typ "Ebene 1", indem Sie die Anlagen zuerst auf einem Datenträger speichern und sie anschließend öffnen, wie für Anlagen vom Typ "Ebene 2".

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, werden Anlagen vom Typ "Ebene 1" unter keinen Umständen angezeigt.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren, blockiert Outlook den Zugriff auf Dateien der Ebene 1 vollständig und schreibt Benutzern vor, Dateien der Ebene zwei auf Datenträgern zu speichern, bevor sie sie öffnen können


Unterstützt auf: Mindestens Windows 7
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry Pathsoftware\policies\microsoft\office\15.0\outlook\security
Value Nameshowlevel1attach
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

outlk15.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)