Faxdienst

Diese Richtlinieneinstellung lässt die Verwendung dieses Snap-Ins zu oder verhindert sie.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung aktivieren, wird die Verwendung des Snap-Ins zugelassen und es kann der Microsoft Management Console hinzugefügt oder von der Befehlszeile aus als eigenständige Konsole ausgeführt werden.

Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung deaktivieren, ist die Verwendung des Snap-Ins nicht erlaubt und es kann weder der Microsoft Management Console hinzugefügt noch von der Befehlszeile aus als eigenständige Konsole ausgeführt werden. Eine Fehlermeldung wird angezeigt, die besagt, dass die Verwendung dieses Snap-Ins durch eine Richtlinie verhindert wird.

Wenn diese Richtlinieneinstellung nicht konfiguriert wird, bestimmt die Einstellung der Option "Benutzer auf die Verwendung von zugelassenen Snap-Ins beschränken", ob die Verwendung dieses Snap-Ins zugelassen oder nicht erlaubt ist.

-- Wenn die Richtlinieneinstellung "Benutzer auf die Verwendung von zugelassenen Snap-Ins beschränken" aktiviert ist, können Benutzer nur Snap-Ins verwenden, die ausdrücklich zugelassen sind. Aktivieren Sie diese Richtlinieneinstellung, um die Verwendung dieses Snap-Ins ausdrücklich zuzulassen. Wenn Sie diese Richtlinieneinstellung nicht konfigurieren oder deaktivieren, ist die Verwendung dieses Snap-Ins nicht erlaubt.

-- Wenn die Richtlinieneinstellung "Benutzer auf die Verwendung von zugelassenen Snap-Ins beschränken" deaktiviert oder nicht konfiguriert wird, können Benutzer alle Snap-Ins verwenden, außer den ausdrücklich nicht erlaubten. Deaktivieren Sie diese Richtlinieneinstellung, um die Verwendung dieses Snap-Ins ausdrücklich zu verhindern. Wenn diese Richtlinieneinstellung nicht konfiguriert oder aktiviert wird, ist die Verwendung dieses Snap-Ins zugelassen.

Wenn die Verwendung eines Snap-Ins nicht erlaubt ist, wird es in MMC im Fenster "Snap-In hinzufügen/entfernen" nicht angezeigt. Außerdem wird eine Konsolendatei, die ein nicht erlaubtes Snap-In enthält, zwar geöffnet, aber das nicht erlaubte Snap-In wird nicht angezeigt.


Unterstützt auf: Mindestens Windows 2000
Registry HiveHKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Microsoft\MMC\{753EDB4D-2E1B-11D1-9064-00A0C90AB504}
Value NameRestrict_Run
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value0
Disabled Value1

mmcsnapins.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)