Ausführen der Audio-Sandbox zulassen

Mit dieser Richtlinie kann die Sandbox für den Audioprozess konfiguriert werden.
Wenn die Richtlinie aktiviert ist, wird der Audioprozess in einer Sandbox ausgeführt.
Wird sie deaktiviert, erfolgt die Ausführung nicht in einer Sandbox und das WebRTC-Audioverarbeitungsmodul wird im Renderer-Prozess ausgeführt.
Dadurch entstehen Sicherheitsrisiken für den Nutzer, die auf die Ausführung des Audiosubsystems ohne Sandbox zurückzuführen sind.
Wenn die Richtlinie nicht konfiguriert wird, kommt die Standardkonfiguration für die Audio-Sandbox zum Einsatz, die je nach Plattform variiert.
Mit dieser Richtlinie sollen Unternehmen die Möglichkeit erhalten, die Audio-Sandbox zu deaktivieren, falls sie Softwarekonfigurationen für die Sicherheit einsetzen, die mit der Sandbox in Konflikt stehen könnten.


Unterstützt auf: Mindestens Windows 7 oder Windows Server 2008
Registry HiveHKEY_LOCAL_MACHINE or HKEY_CURRENT_USER
Registry PathSoftware\Policies\Google\Chrome
Value NameAudioSandboxEnabled
Value TypeREG_DWORD
Enabled Value1
Disabled Value0

chrome.admx

Administrative Vorlagen (Computer)

Administrative Vorlagen (Benutzer)